Pokalfinaltag in Oelsnitz ein voller Erfolg!

von Marco Schwab
Zugriffe: 73

Am Pfingstsonntag erwartete der SV Merkur Oelsnitz die sächsische Fußballelite der B- und C-Junioren im heimischen Elstertalstadion. Etwa 450 Zuschauer zogen die beiden Landespokalfinalspiele auf das bestens vorbereitete Sportgelände des SV Merkur 06.
Am Vormittag spielten die C-Jugend des Chemnitzer FC gegen den 1 FC Lokomotive Leipzig. Der CFC wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann durch 3 Kopfballtore gegen die eine Liga tiefer spielenden Leipziger souverän mit 3:0. Einige unserer Nachwuchskicker, welche u. a. als Balljungen halfen, staunten nicht schlecht über das technisch hochklassige Niveau der beiden Teams.
Nach einer kulinarischen Mittagspause (Roster, Steak, Bier, Kuchen, Eis), welche durch viele freiwillige Helfer abgesichert wurde, baute das Trainergespann der B-Junioren von RB Leipzig ihre Ausrüstung auf. Für den Landesklassenfußballgewohnten Zuschauer aus Oelsnitz faszinierend anzuschauen das gleich 8 Betreuer für die Leipziger U17, inklusive einer ultramodernen 10 Meter hohen Videoaufnahmeanlage zum Einsatz kamen.
Die Roten Bullen waren haushoher Favorit gegen den FC Erzgebirge Aue, welcher im Ligaalltag gegen die Zweitvertretung von RBL schon verloren hatte. 15 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe bis die RB Kicker innerhalb von 4 Minuten 3 Tore erzielten. Den unbedingten Willen Fußball zu spielen demonstrierten uns die Juniorenbundesligaspieler in Halbzeit 2, als das Ergebnis bis auf 8:1 hochgeschraubt wurde. Für viele Zuschauer eine beeindruckende Leistung der Leipziger, die vor allem über ihr bekanntes Pressingsystem kamen.
Auch auf der VIP-Tribüne mit vielen Größen des Sächsischen und Vogtländischen Fußballverbandes herrschte danach Einigkeit darüber, dass der Tag zwei verdiente Sieger gesehen hat.
Der SV Merkur möchte sich auf diesem Wege auch nochmal in aller Ausführlichkeit für die zahlreichen freiwilligen Helfer bedanken, welche über den gesamten Tag sowie dem Aufbau am Vortag eine hervorragende Abwicklung des Pokaltages ermöglichten. (Hädicke)

Bericht der Freien Presse: Die Helfer sind der wahre Sieger

SV Merkur lädt zu Sachsenpokalfinals der C- und B-Junioren herzlich ein!

von Marco Schwab
Zugriffe: 73

Der SV Merkur 06 Oelsnitz richtet am kommenden Pfinstsonntag ein echtes Highlight im vogtländischen Fußball aus. Es finden die Sachsenpokalfinals der B- und C-Junioren im Elstertalstadion statt, zu dem wir alle Fußball-Interessierten gern begrüßen würden. Wann hat man schon mal die Gelegenheit zwei solche Finals von vier Nachwuchsleistungszentren vor der Haustür zu sehen?
Das Finale der C-Junioren bestreiten Lok Leipzig und der Chemnitzer FC, Anstoß 11:00 Uhr. Die Leipziger als Dritter der Landesliga Sachsen sind hier in der Rolle des Underdogs, denn der CFC-Nachwuchs steht derzeit in der Regionalliga des NOFV auf Rang 2 und lässt damit zahlreiche weitere namhafte Vereine des Ostens hinter sich.
14 Uhr beginnt das Finale der B-Junioren. Mit dem Duell FC Erzgebirge Aue gegen RasenBallsport Leipzig gibt es auch hier ein Finale, dass mit dem Bundesligisten Leipzig einen klaren Favoriten hat. RB steht derzeit auf Rang 1 der U17 Bundesliga, während die Erzgebirger in der Regionalliga auf Platz 11 noch um den Klassenerhalt bangen.
Der Sächsische Fußballverband, die vier Teams und der SV Merkur als Ausrichter würden sich über große Zuschauerkulisse freuen. Für Speis und Trank ist selbstverständlich bestens gesorgt.

Bericht der Freien Presse: Oelsnitz richtet zwei Landesfinals aus

1600 Wanderer vom SV Merkur empfangen

von Marco Schwab
Zugriffe: 71

Am vergangenen Donnerstag fand traditionell die Familienwanderung der Freien Presse statt. Nach dem Start am Sportplatz des SV Concordia Plauen führte die Tour über Unterlosa auf unser Gelände, wo zwischen Vogtlandsporthalle und der neuen Sporthalle Allerlei geboten wurde. Neben einer Bühne des Veranstalters mit 2 Moderatoren und Musik bot der SV Merkur von herzhaft bis süß zahlreiche Verkaufsstände. Ob Kuchenbasar, Grillstrecke, Fischsemmeln oder Bierwagen, den Gästen fehlte es an nichts. Auch das Wetter meinte es gut mit uns, erst gegen 15 Uhr erreichte uns ein kurzer Schauer, den die Meisten aber verschmerzen konnten. Ein Kraftakt, den unser Verein hier auf die Bene stellte. Der Dank gilt den rund 45 Helfern, die tatkrättig mit anpackten sowie den zahlreichen Nachwuchseltern, die in Summe 112 Kuchen zur Verfügung stellten.

2. Oelsnitzer Kinder-Stadtmeisterschaft

von Marco Schwab
Zugriffe: 112

Am vergangenen Freitag richtete der SV Merkur 06 Oelsnitz die 2. Stadtmeisterschaft für Grundschulen und Kindertagesstätten aus. Insgesamt beteiligten sich 13 Mannschaften aus 4 Grundschulen (1./2. Klasse) sowie 7 Kindertagesstätten der Stadt und näheren Umgebung. Nach einer kurzen Eröffnung durch Jugendleiter Frank Wunderlich folgte eine Einweisung durch die jeweiligen Turnierleiter.

Weiter lesen

Damen verpassen erneuten Finaleinzug knapp

von Marco Schwab
Zugriffe: 47

Denkbar knapp verpassten unsere Damen am Sonntag den erneuten Einzug ins Vogtlandpokalfinale. Sie mussten sich gegen den 1. FC Ranch Plauen mit 0:1 geschlagen geben. Das goldene Tor erzielte die Ranch-Spielerin Hörkner bereits in der 24. Minute. Somit kann man den im Vorjahr errungenen Titel leider nicht verteidigen.

Stadtmeisterschaft für Grundschulen und KITA's

von Marco Schwab
Zugriffe: 81

Am kommenden Freitag veranstaltet der SV Merkur 06 Oelsnitz die 2. Fußball-Stadtmeisterschaft für Kindertagesstätten und Grundschulen. Nachdem im vergangenen Jahr nur 2 KITA- und 4 Grundschulteams teilnahmen, wird das Teilnehmerfeld in der 2. Auflage stark angewachsen. Derzeit haben sich 8 Mannschaften bei den Kindertagesstätten und 5 Grundschulen aus Oelsnitz und der näheren Umgebung angemeldet. Organisiert wird das Turnier von der Nachwuchsabteilung des SV Merkur, die natürlich hofft, den Jungs und Mädchen für den Volkssport Nummer 1 zu begeistern und das ein oder andere Talent für sich zu gewinnen. Gespielt wird ab 9 Uhr auf dem Kunstrasen und Rasenplatz des Elstertalstadions. Zur Siegerehrung, die gegen 11 Uhr geplant ist, hat sich Oberbürgermeister Mario Horn angekündigt. Alle teilnehmenden Mannschaften erhalten einen Fußball zum Kicken auf dem Pausenhof. Der Eintritt für alle Zuschauer ist kostenfrei.