Nachwuchsspieler der vergangenen Saison geehrt

von Marco Schwab
Zugriffe: 143

Im Rahmen des Heimspieles der 1.Mannschaft gegen den Oberlungwitzer SV führte der SV Merkur einige Ehrungen im Nachwuchs durch. Erstmals seit einigen Jahren wurden wieder die besten Torschützen und die Spieler der Saison jeder Nachwuchsmannschaft gekürt. Aufgrund dieser Ehrung hatten zum Spiel alle Eltern unserer Nachwuchskicker freien Eintritt. Wir freuen uns, dass viele der Einladung gefolgt sind. Die Geehrten nahmen aus den Händen von Jugendleiter Max Merkel und des Sportlichen Leiters Marco Schwab je einen kleinen Pokal und einen Gutschein entgegen, welcher die gezeigten Leistungen honorieren und für weitere Spielzeiten motivieren sollte.

 

Geehrt wurden:

 Mannschaft   Spieler der Saison   Bester Torschütze 
 G-Jugend  Tristan Persigehl  Tyler Schaar
 F-Jugend   Tim Hanitzsch  Lenny Macal (20 Tore)
 E2-Jugend  Joel Gennies  Maximilian Kittner (4)
 E1-Jugend  Finley Jacob  Max Derfler (27)
 C-Jugend  Dennis Reich  Max Hertel (11) 
 B2-Jugend  Joshua Roth   Lukas Benker (8)
 B1-Jugend  Dominik Lippert  Niklas Günther (10)
 A-Jugend  Robert Ußfeller  Tim Spitzner (6)


Weiterhin erhielten die Teilnehmer einer internen Challenge während der Corona-Pause ein kleines Präsent. Die Jugendkicker waren dazu aufgerufen sich etwas Kreatives mit Fußball einfallen und sich dabei filmen zu lassen. Dies sollte dazu dienen, dass sich auch in der fußballfreien Zeit etwas mit dem runden Leder beschäftigt wird. Ursprünglich wollte man nur einen Sieger mit einem Gutschein küren. Da aber die Einsendungen so vielfältig und mühevoll aufbereitet waren, entschied man sich dazu alle Teilnehmer mit einem Fußball zu prämieren. Es nahmen Teil: Fabio Hermann, Lily Lederer, Jeremy Penzel, Benny Wolf & Finley Jacob und Robby Rödel & Lenny Rödel. Vielen Dank für eure Beiträge, die viel Spaß beim Anschauen bereitet haben! (MM)

Foto: Die anwesenden und geehrten Nachwuchskicker zeigten den Zuschauern stolz ihre Pokale.

Schiedsrichter-Urgestein Walter Hager verabschiedet

von Marco Schwab
Zugriffe: 99

Am Sonntag wurde mit Walter Hager ein wahres Schiedsrichter-Urgestein verabschiedet. Walter legte 1967 die Schiedsrichterprüfung ab und war bis 1990 für den SV Theuma aktiv, anschließend pfiff er einige Jahre in Bayern, ehe er sich 1994 dem damaligen TSV Oelsnitz anschloß und auch Nachfolgeverein SV Merkur 06 bis zum heutigen Tage treu blieb. Somit war Walter Hager von seinen insgesamt 53 Jahren als Schiedsrichter die letzten 26 Jahre für uns aktiv. Der fast 73-Jährige dankte dem Verein für die jahrelange Unterstützung, aber insbesondere auch seiner Frau.

Die Verabschiedung fand am Sonntag vor dem Sachsenpokalspiel unserer 1. Männermannschaft gegen den Reichenbacher FC statt. Walter Hager wurde zum Ehrenmitglied des SV Merkur ernannt und erhielt aus den Händen von Präsident Jürgen Geigenmüller und Schiedsrichter-Obmann Gunter Schwab neben einem Blumenstrauß und einem kleinen Präsent eine stilvolle Ehrenplakette.

Lieber Walter, wir danken dir für dein langjähriges Engagement als Schiedsrichter und wünschen dir für die Zukunft nur das Beste, vor allem weiterhin viel Gesundheit! (MS)

Merkur dankt allen Ehrenamtlichen bei Biergarteneinweihung

von Marco Schwab
Zugriffe: 144

Am Mittwoch gab es im während der Corona-Pause komplett neu gestalteten Biergarten des Merkur-Vereinsheims ein ganz besonderes Highlight. Der Vorstand lud alle Ehrenamtler des Vereins zu einer Dankeschön-Veranstaltung ein. Und so fanden sich am frühen Abend ca. 45 Personen ein, die nach einigen Dankesworten des Vorstands einen geselligen Abend verbrachten. Zu den Gästen zählten von Trainern und Betreuern des Junioren- und Erwachsenenbereichs, über Schiedsrichter und Thekenteam, bis hin zum Stadionsprecher und Kassierern viele wichtige Personen im Verein. Dies zeigt auch wie vielseitig und umfassend das Vereinsleben doch ist.

Für ein hervorragendes Essen sorgte Kevin Seidel mit seinem Team vom Lokalfilet, der das Essen direkt vor Ort für uns zubereitete. Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei Kevin und seinem Team für dieses tolle Erlebnis und hoffen auf eine Wiederholung im kommenden Jahr!

Nach vielen interessanten Gesprächen und der ein oder anderen Anekdote aus der Vergangenheit endete diese tolle Veranstaltung, so die einhellige Meinung aller Gäste, am späten Abend.

Auch an dieser Stelle möchten wir all unseren Ehrenamtlern nochmal ein großes Dankeschön aussprechen! Ohne euch wäre ein reibungsloser Sportbetrieb, toller Fußball in allen Altersklassen und eine Top-Verpflegung nicht möglich! Der Verein ist stolz darauf weit über 50 engagierte Menschen zu haben, die ihre Freizeit für den Sport opfern.(MS)

Autohaus Exner stattet erneut Ehrenamtliche aus

von Marco Schwab
Zugriffe: 78

Bereits im vergangenen Jahr sorgte das Autohaus Exner für eine einheitliche Ausstattung unserer Ehrenamtlichen. Auch in diesem Jahr erklärte sich Geschäftsführer Jörg Neupert erneut bereit, als Sponsor für die Grundausstattung aller unserer ehrenamtlich Tätigen aufzukommen. Somit konnten wir im Sommer wieder eine Vielzahl an Vereinsbekleidung bestellen. Im Rahmen der Dankeschön-Veranstaltung am vergangenen Mittwoch wurden die neuen Kleidungsstücke nun endlich an alle Helfer verteilt.

Wir bedanken uns herzlich beim Autohaus Exner um Geschäftsführer Jörg Neupert für die erneute Unterstützung und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit. Wir sind glücklich einen solch zuverlässigen Partner an unserer Seite zu haben! (MS)

Derby im Sachsenpokal ausgelost!

von Marco Schwab
Zugriffe: 93

Nachdem am vergangenen Wochenende alle Erstrundenpartien des Sachsenpokals ausgetragen wurden, fand am Montag die Auslosung der 2. Runde statt. Und Losfee Franka Schmidt, Landesauswahltrainierin der Juniorinnen, bescherte dem SV Merkur ein tolles Los. Am Sonntag, den 13. September gibt es ein echtes Vogtlandderby im Sachsenpokal, denn der Reichenbacher FC gastiert im Elstertalstadion.

Ein Favoriten in diesem Spiel auszumachen ist nicht möglich, im Duell der beiden Landesklassisten begegnen sich die Teams wohl auf Augenhöhe. Während Merkur mit dem deutlichen Sieg gegen Landesliga-Aufsteiger Markranstädt überraschte, tat sich Reichenbach bei der SG Rotation Leipzig (LK Nord) schwer und bog einen 0:2 Rückstand in einen 4:2 Sieg um.

 

Merkur-Präsident Jürgen Geigenmüller: "Da war die Losfee ja wieder Top! Ich rechne mit vielen Zuschauern. Wir freuen uns auf dieses Derby in Runde 2 des Sachsenpokals!"

 

Bereits am Vormittag gibt es das gleiche Duell zudem im Sachsenpokal der A-Junioren. Unser Team trifft als Kreispokalsieger auf Landesklassist Reichenbacher FC. Anstoß dieses Nachwuchs-Derbys ist 11 Uhr.

Merkur-Mitglied erhält Silberne Ehrennadel des SFV

von Marco Schwab
Zugriffe: 99

Am Freitag wurde Merkur-Mitglied Gunter Schwab im Rahmen der Abteilungsleitertagung, die in der Oelsnitzer Vogtlandsporthalle stattfand, mit der Silbernen Ehrennadel des Sächsischen Fußballverbandes ausgezeichnet.

Gunter ist seit 2017 als Schiedsrichter für unseren Verein tätig und seit Beginn diesen Jahres unser Schiri-Obmann und Ehrenamtsbeauftragter. Seit 2018 ist er Vorsitzender des Spielausschusses und Vizepräsident des Vogtländischen Fußballverbands. Zuvor war er viele Jahre für den SV Triebel tätig, so unter anderem seit 1997 als Jugendtrainer und von 2010 bis 2016 als Vorsitzender. Aktiver Schiedsrichter ist er seit 2005 und derzeit in der Vogtlandliga aktiv.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Ehrung und wünschen weiterhin viel Freude und Kraft für das Ehrenamt. (stwi)

 

Bild: VFV-Präsident Andreas Wehner ehrt seinen Vize und Merkur-Schiri Gunter Schwab (rechts) mit der Silbernen Ehrennadel des Sächsischen Fußballverbandes