A-Jugend siegt souverän in Ellefeld

von Marco Schwab
Zugriffe: 146

Am Samstag waren unsere A-Junioren zu Gast bei der SpG Ellefeld/ Brunn. Bei typischem Fritz-Walter-Wetter siegte man nach 90 Minuten mit 9:0. Den Torreigen eröffnete Niklas Günther mit seinem ersten von insgesamt 4 Toren bereits nach 5 Minuten. Bis zur Pause erhöhte man durch Kremenetskiy, Günther per Foulelfmeter und Spitzner auf 4:0. Im 2. Durchgang blieb man trotz des strömenden Regens gierig nach mehr und erhöhte in regelmäßigen Abständen. Auch in der Defensive zeigte man sich trotz des Ausfalls von Kapitän Ußfeller präsent, die wenigen Chancen der tapfer kämpfenden Gastgeber entschärfte der aufmerksame Keeper Timeon Roth souverän. Am Ende standen 9 erzielte Tore und trotz zahlreicher ausgelassener Möglichkeiten konnte man zufrieden sein, denn anders als in den Spielen zuvor war man 90 Minuten hungrig und spielte mutig nach vorn. Mittelfeld-Lenker Clemens Henke fasste passend zusammen: "Wir müssen zwar mehr Buden machen, aber spielerisch können wir uns nichts vorwerfen."

Nächste Woche Sonntag kommt es zum ersten Spitzenspiel, dann ist die SG Kürbitz in Oelsnitz zu Gast. (MS)

Für Merkur trafen: Niklas Günther (4 Tore), Tim Spitzner (3), Daniel Kremenetskiy, ein Eigentor

Bild (FSV Ellefeld): Josua Dunger war wie gewohnt einer der besten Zweikämpfer seines Teams