Wieder nichts zu holen beim Angstgegner Adorf

von Marco Schwab
Zugriffe: 82

Sparkassenvogtlandklasse - 12. Spieltag
VFC Adorf  -   SV Merkur 06 Oelsnitz II  3:1 (2:0)

Am Samstag trat unsere 2. Mannschaft zum Oberland-Derby beim VFC Adorf an. Auf dem kleinen Kunstrasen wollte man wie zuletzt im Heimspiel gegen Stahlbau mit geballter Offensive versuchen den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Die Adorfer waren darauf aber bestens eingestellt und konnten sich immer wieder aus engen Szenen befreien. Das 1:0 für den VFC erzielte Konrad Haller nach 38 Minuten. Lassek versuchte es im direkten Gegenzug mit einem Alleingang, blieb jedoch am letzten Adorfer hängen. Adorf drückte nun aufs 2. Tor und wurde kurz vorm Pausenpfiff durch Teschauer belohnt. Im 2. Durchgang gab es Chancen auf beiden Seiten und Lassek konnte Mitte der 2. Hälfte verkürzen. Nun war man leicht am Drücker und wollte in der Schlussphase den Ausgleich erzwingen, doch erneut Teschauer war in der 73. Minute zur Stelle und brachte mit seinem 2. Tor die Entscheidung.
Es war ein verdienter Sieg der Gastgeber, die aggressiver auftraten und spielerisch mindestens ebenbürtig waren. Nächste Woche erwartet man zum Spitzenspiel Vierter gegen den Zweiter den SV Concordia Plauen auf dem Kunstrasen des Elstertalstadions. (MS)

Bild: VFC Adorf | Facebook