Merkur erreicht Endrunde

von Administrator
Zugriffe: 239

Unsere Mannschaft startete mit einer 0:2-Niederlage in die Zwischenrunde und hat am Ende dennoch wie erwartet souverän die Endrunde um den Pokal der Freien Presse erreicht. "Wir haben die ersten 10 Minuten schwer ins Spiel gefunden,

aber der VfB Auerbach II  hat das mit seiner jungen Mannschaft auch gut gemacht", so Trainer Jens Starke. Danach folgten gegen den VFC Adorf (6:0) und Grün-Weiß Wernesgrün (5:0) zwei klare Siege. Leider verletzte sich unser Torjäger Marcel Schuch (13 Tore in der Vorrunde) im zweiten Spiel am Knie und wird wohl in der Halle nicht mehr auflaufen können. Für unsere Farben trafen Ricardo Persigehl (4), Maik Rödel (3), André Zenner (2) sowie Florian Heydeck und Robert Hofmann. Am kommenden Samstag bei der Endrunde treffen wir in den Gruppenspielen auf die SG Rotschau, SC Syrau und die SG Stahlbau Plauen.