Doppeltest am Wochenende

von Marco Schwab
Zugriffe: 119

Zwei anspruchsvolle Testspielgegner gastieren am Wochenende im Oelsnitzer Elstertalstadion. Am Freitag empfängt der SV Merkur den thüringischen Landesligisten FSV Schleiz. Die Rennstädter kämpften vor wenigen Wochen noch um den Aufstieg in die Oberliga, scheiterten aber in der Relegation an Aufsteiger Arnstadt. Trainer des FSV ist mit dem Plauener Roger Fritzsch ein im Fußballvogtland bekanntes Gesicht. Anstoß am Freitag ist 19 Uhr auf dem Oelsnitzer Rasen.

Am Sonntag stellt sich mit dem FC Werda der frischgebackene Vogtlandpokalsieger in Oelsnitz vor. Der Vogtlandligist besiegte am vergangenen Samstag in einem dramatischen Finale den SV Concordia Plauen erst in der Verlängerung. Mit unserem ehemaligen Torhüter Frank Paetz wird dann vermulich erstmals ein Oelsnitzer Eigengewächs den Werdaer Kasten hüten. Anstoß zu diesem Derby, bei dem wir uns auf viele Zuschauer freuen, ist 15 Uhr.

Und bei Merkur? Wenig zufriedenstellend liefen die bisherigen Testspiele. Urlaub und Verletzungsprobleme stellen das Trainergespann Zimmermann/ Wunderlich Woche für Woche vor neue Herausforderungen. Doch diese will man nun hinter sich lassen und optimistisch in die Zukunft schauen. Das Trainingsprogramm wurde nochmals verschärft, so bestreiten die Sperken am Sonntagvormittag noch eine zusätzliche Einheit. Der einzige externe Neuzugang Marvin Enders (VfB Auerbach A-Jug.) hat bisher voll überzeugt und wird eine echte Verstärkung darstellen. Doch auch die Arrivierten müssen nun eine Schippe drauf legen, damit man zum Saisonstart voll da ist.

Wer von diesen zwei Heimspielen noch nicht genug hat, kann sich am Samstag ein Bild von unserer 2. Mannschaft machen. Diese testet auf dem heimischen Kunstrasen ab 15 Uhr gegen den SV Grün-Weiß Tanna. (MS)