SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

Vorschau Nachwuchs- & Frauen-Spiele am Wochende (vom 11.05.2017)
G-Junioren
SV Merkur 06 - VFC Plauen, Wacker Plauen, Weischlitz, Syrau | 3. Spieltag - Sonntag 14.05 | 10.15 Uhr

Nach einer erneut sehr guten Leistung am 2. Spieltag und nur einer Niederlage gegen den VFC Plauen treten unsere Bambinins erneut gegen oben gennante Teams an. Wir hoffe das es diesmal zu 4 Siegen reicht und man sich nicht zum 3. mal dem VFC knapp geschlagen geben muss. Vorallem wünschen wir euch aber viel Spaß.

F-Junioren
SpG Bobenneukirchen/Triebel/Eichigt - SV Merkur 06 | Freitag 12.05. | 17.30 Uhr

Unsere F-Junioren um Trainer Heiko Hellinger treten am Freitag bei der SpG Bobenneukirchen/Triebel/Eichigt an. Nach dem knappen Sieg aus der Vorwoche über Lauterbach wartet tabellarisch gesehen ein gleichwertiger Gegner. Als Tabellenzweiter mit derzeit 11 Punkten Rückstand gilt es diesen zu vertreidigen und den nächsten wichtigen 3er einzufahren. Der Ball rollt ab 17.30 Uhr.

D1-Junioren
SG Handwerk Rabenstein - SV Merkur 06 | Samstag 13.05 | 11.00 Uhr

Unsere zuletzt etwas Sieglose D1 empfängt am Samstag den Tabellenletzten, die SG Handwerk Rabenstein. Hier müsste doch der lang ersehnte Sieg endlich zu holen sein.

C-Junioren
SV Merkur 06 - SG Neustadt | Samstag 13.05. | 10.00 Uhr

Nach nun 2 Siegen aus 4 Spielen steht die Mannschaft aktuell auf Platz 4 der Tabelle - bei einem Punkt Rückstand auf Platz 3 und einem Spiel weniger. In der kommenden Woche empfangen wir unsere Freunde der SG Neustadt zum Nachholspiel. Die Zielstellung für dieses Spiel: mit einem Sieg auf Platz 3 klettern! Anstoß ist Samstag um 10:00 Uhr im heimischen Elstertalstadion. Die Mannschaft freut sich über jeden Zuschauer. (M. Merkel)

B-Junioren
SV Merkur 06 - SpG Adorf/Bad Brambach | Sonntag 14.05. | 12.30 Uhr

Unsere B-Junioren empfangen am Sonntag die SpG Adorf/Bad Brambach, welcher aktuell 3 Ränge vor unsere Jungs auf Platz 3 verweilt. Sicherlich ein harter Stück Abeit, was auf unsere Nachwuchskicker wartet. Mit einem 3er könnte man sich allerdings etwas im Mittelfeld festsetzen und den Abstand nach hinten vergrößern.

A-Junioren
SV Merkur 06 - SV Merkur 06 | Sonntag 14.05. | 10.30 Uhr

Unsere A-Junioren stehen leider nachwievor auf dem letzten Platz. In dieser so schwierigen Phase sollte allerdings nicht aufgegeben werden und der nächste Strohhalm ist auch schon in reichweite. Mit der SG Handwerk Rabenstein erwartet man zwar den 8. der Liga aber wenn man endlich wieder beweisen will was in der Truppe steckt, so wäre das der richtige Zeitpunkt und vielleicht auch der richtige Gegner. Viel Erolg Jungs und glaubt an Euch!

Frauen
SV Merkur 06 - SpG Pfaffengrün Zobes | Samstag 13.05. | 14.00 Uhr

Am Samstag kommt es zum einem richtig heißen Duell gegen den aktuell punktgleichen Gegner, die SpG Paffengrün/Zobes. Die beiden Team liefern sich schon sehr lange eine Kampf um die Tabellenspitze. In diesem Duell können unsere Damen zeigen wer an die Spitze gehört. Natürlich muss alles abgerufen und das letzte gegeben werden um die Spielgemeinschaft bezwingen zu können. Wir drücken die Daumen und hoffen auf viel Unterstützung.
2. Mannschaft Siegt im Ergebniss zu niedrig gegen die Ranch (vom 10.05.2017)
2. Mannschaft
SV Merkur 06 - 1. FC Ranch Plauen | 3:0

Unsere 2. Mannschaft holte am Samstag verdient den nächsten 3er und festigt sich somit weiter im sicheren Tabellenmittelfeld. Bereits in Minute 2 traf erneut "Sturm-Torhüter" Steve Hädicke zum 1:0. Man spielte richtig guten und ansehnlichen Fussball, nutzte allerdings die Möglichkeiten nicht zum 2:0. In Minute 27 versenkte endlich Dominic "Harry" Oehm zum 2:0. Zur Halbzeit hätte es dann bereits 5:0 stehen müssen. Die zweite Halbzeit war dann nicht mehr ganz so Spielstark, dennoch traf erneut "Harry" zum 3:0 Endstand. Alles in allem eine gute Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg, der nur etwas zu niedrig ausfiel.
Ergebnisse vom Wochenende | Junioren & Frauen (vom 10.05.2017)
G-Junioren
SV Merkur 06 - VFC Plauen, Wacker Plauen, Weischlitz, Syrau | 2. Spieltag der Meisterrunde beim VFC Plauen

SV Merkur 06 Oelsnitz
VFC Plauen
1.FC Wacker Plauen
SC Syrau
FSV Bau Weischlitz

Am Sontag den, 07.05.2017 war die G-Jungend zum 2. Spieltag der Meisterrunde beim VFC Plauen und erzielten den 2. Platz mit 23:6 Toren.

SV Merkur : 1.FC Wacker Plauen 7:2
Gleich in der Sekunde beim Anstoß erzielte Jeremy das 1:0. Darauf erhöhte Jeremy auf 2:0 durch ein Abwehrfehler von Wacker. Dann eroberte sich Jannik den Ball und schoss das 3:0. Unsere Jungs wollten es wissen und holten sich den Ball vom Gegner wo dann Jeremy auf 4:0 erhöhte. Dann kam auch mal Wacker zum Zug und schossen ein Tor. Paar Minuten später schoss Wacker das nächste Tor. Dies ließen sich unsere Jungs nicht gefallen und versuchten es wieder mit dem Anstoß wo, Jannik auf 5:2 erhöht. Nach ein schönes Zusammenspiel erhöhte Eddy auf 6:2 und Jeremy durch ein super Abspiel von Eddy erhöhte nochmals auf 7:2.

SC Syrau : SV Merkur 1:7
Das nächste Spiel hatten unsere Bambinis gegen Syrau. Unsere Jungs waren gut drauf und so schoss Eddy das erste Tor. Jetzt wollte es Eddy wissen und er erhöhte auf 0:2 Dann kam auch mal Jannik dran und schoss kurz darauf das 0:3. In der 5. Minute hatte unser Keeper eine super Leistung gezeigt und hielt den Ball. Durch Abstoß von Benny zu Eddy erzielte er das 0:4. Dann kam auch mal Syrau an unsere Abwehr vorbei und schoss auf 1:4. Wieder klappte es mit dem Anstoß das Jeremy den Ball ins Tor traf somit stand es dann 1:5. Merkur bekam durch ein Faul einen Freistoß und Benny verwandelte ihn ins Tor. Jeremy eroberte sich den Ball und erhöhte auf 1:7 was dann auch der Endstand war.

SV Merkur :VFC Plauen 1:2
Nun hatten wir den Interessantesten Gegner vor uns, schon in der 2. Minute schoss Jannik das 1:0. Die Jungs zeigten Ehrgeiz und versuchten alles zu geben das Plauen nicht an die Abwehr vorbei kam, leider schoss dann der VFC durch Fehler der Abwehr den Ausgleich. Auch in diesem Spiel hat unser Keeper souverän gehalten und die Plauner ließen nicht locker bis sie dann kurz vor Schluss auf 1:2 erhöhten. Leider haben unsere Jungs in diesen Spiel ihre Chancen nicht verwertet.

Weischlitz : SV Merkur 1:8
Nach der Niederlage gegen Plauen ließen unsere Jungs nicht locker und Kämpften für einen Sieg gegen Weischlitz. Das Kämpfen hatte sich belohnt. Nun wollte es auch unser Abwehrspieler Benny wissen und schoss in diesem Spiel insgesamt 3 Tore. Leider fiel dann auch ein Gegentor. Was aber die Jungs sich nicht gefallen lassen haben, deshalb schoss unser kleiner Lenny noch ein Tor. Unser Paul hatte auch einige Chancen die leider nicht geklappt hatten. Paul es war eine gute Leistung von dir, bitte nicht traurig sein, das nächste mal klappt es! Dann schoss unser Eddy noch ein Tor und Jeremy erhöhte nochmal s mit 3 Toren, wo wir dann ein Endstand von 1:8 hatten.
Nächste Woche Sontag sind wir dann zum 3. Spieltag bei 1.FC Wacker. Klasse Jungs ihr habt wieder alles gegeben und eine gute Leistung gezeigt.

Torschützen:
Jannik-4
Eddy-5
Jeremy-9
Benny-4
Lenny-1

F-Junioren
SG Traktor Lauterbach - SV Merkur 06 | 4:5

Nach dem 15:0 Sieg der Vorwoche im Pflichtfreundschaftsspiel gegen Wernitzgrün musste die F Jugend des SV Merkur zum schweren Auswärtsspiel nach Lauterbach reisen. Wie schon beim 5:5 im Elstertalstadion entwickelte sich auch in Lauterbach ein abwechslungsreiches Spiel auf Augenhöhe. Bereits in der dritten Spielminute hatten beide Mannschaften durch Jakob Schulze/Lauterbach und Max Derfler/Merkur Pech bei Pfostentreffern. Nach fünf Minuten nutzte wiederum Jakob Schulz die erste Unachtsamkeit der Merkur Abwehr zur Lauterbacher Führung. Doch auch hier antwortete Merkur mit einem satten Fernschuss durch Max Derfler bereits im Gegenzug. Bei der Merkur Führung zum 1:2 fälschte ein Lauterbacher Verteidiger einen Fernschuss von Paul Hellinger unglücklich ab, sodass der Lauterbacher Torhüter chancenlos war. Es folgte der erneute Ausgleich durch Lauterbach durch Jakob Schulze, da die Merkur Mannschaft einen schnell ausgeführten Freistoß der Lauterbacher verschlief. Kein Grund zum Ausruhen. Max Derfler umkurvte die Lauterbacher Verteidiger wiederum zur erneuten 2:3 Merkur Führung. Kurz vor der Halbzeit nutzte Jakob Schulze eine Neunmeter zum 3:3 Halbzeitstand. Jetzt durften Spieler und Trainer kurz durchatmen, bevor Max Derfler mit dem Auftakt zu Hälfte zwei Merkur wieder in Führung schoss. Lauterbach hatte nun mehr Mühe Torchancen zu erspielen. Bei zwei hundertprozentigen Chancen reagierte der zur Halbzeit eingewechselte Merkur Torhüter Tom Marquardt hervorragend. Gegen den allein auf ihn zulaufenden Ole Eckardt und bei einem fast unhaltbaren Kopfball von Jakob Schulze bewahrte er Merkur vor dem 4:4 Ausgleich. Auf der Gegenseite hatte Lauterbachs Torhüter Finn Herzog weniger Glück. Einen satten Schuss von Robbie Rödel konnte er nicht halten und Merkur gelang das 3:5. In der Schlussminute kam Lauterbach durch Ole Eckardt zum 4:5 Anschlusstreffer. Erinnerungen an das 5:5 Hinspiel wurden wach. Doch diesmal gelang der späte Lauterbacher Ausgleich nicht mehr. Alles in allem ein etwas glücklicher Sieg; ein Unentschieden wie im Hinspiel wäre leistungsgerecht gewesen. Entscheidende Faktoren für den Erfolg waren die Chancenverwertung durch Max Derfler, die stake Torhüterleistung von Tom Marquardt und eine herausragende Partie von Robbie Rödel im Abwehrzentrum. (H. Hellinger)

D1-Junioren
SV Merkur 06 - VfB Annaberg 09 | 1:4

Für Unsere F-Junioren war gegen den Tabellenzweiten leider nichts zu holen. Man verlor das Spiel deutlich mit 4:1.

C-Junioren
SV Merkur 06 - VSC Mylau-Reichenbach | 4:0

Die C-Jugend hatte am Samstag in ihrem 4. Spiel der Meisterrunde den VSC Mylau-Reichenbach zu Gast. Das erste Spiel des Jahres auf dem Rasenplatz des Elstertalstadions gewannen die Jungs souverän mit 4:0 und konnten sich damit für die herbe 5:1 Niederlage aus der Hinrunde revanchieren. Im Gegensatz zur Vorwoche konnte man wieder auf den angeschlagenen Günther und den verletzten Kapitän Pinkes zurückgreifen, die sich für die Mannschaft „aufopferten“. Dies war auch der Grund für die absolut konzentrierte und fast fehlerfreie Defensivleistung. Im gesamten Spielverlauf hatte man die Gäste im Griff und ließ kaum eine Chance zu. Schon im ersten Durchgang konnte man einige Chancen verzeichnen, jedoch wurden diese meist nicht entschlossen genug zu Ende gespielt. Bereits zur Pause wäre eine Führung verdient gewesen, jedoch stand es „nur“ 0:0. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. In der Defensive ließ man kaum etwas zu. In der Offensive war man immer wieder gefährlich. Schiller, der vorher schon mehrfach die Führung auf dem Fuß hatte, erzielte das Führungstor. In Minute 42 wurde er von seinen Mitspielern auf die Reise geschickt und schob ein. Wieder Schiller erhöhte gute 10 Minuten später durch eine schöne Einzelleistung auf 2:0. Er erkämpfte sich den Ball an der Mittellinie und lief seinen Gegenspielern davon. Vor dem Tor behielt er die Nerven und vollstreckte eiskalt mittels Heber. Das 3:0 erzielte dann Spitzner, der sich endlich für seine unermüdlichen Sturmläufe belohnte. Für den Endstand sorgte zum Schluss ein eher kurioser Treffer. Der herauseilende Gästekeeper war bei einem Klärungsversuch als erstes am Ball, schoss dabei jedoch einen Spieler an und der Ball flog in hohem Bogen ins eigene Tor. Schlussendlich ein verdienter Sieg, der das Team und die Trainer optimistisch stimmte für die letzten 3 Begegnungen der Saison. Beachtlich dabei ist, dass die Gäste ausschließlich mit Spielern des Jahrganges 2002 antraten und von unseren Jungs lediglich 3 Mann des alten Jahrganges auf dem Feld standen. Nach nun 2 Siegen aus 4 Spielen steht die Mannschaft aktuell auf Platz 4 der Tabelle - bei einem Punkt Rückstand auf Platz 3 und einem Spiel weniger. In der kommenden Woche empfangen wir unsere Freunde der SG Neustadt zum Nachholspiel. Die Zielstellung für dieses Spiel: mit einem Sieg auf Platz 3 klettern! Anstoß ist Samstag um 10:00 Uhr im heimischen Elstertalstadion. Die Mannschaft freut sich über jeden Zuschauer. (M. Merkel)

A-Junioren
FC Sachsen Steinpleis Werdau - SV Merkur 06 | 1:5

Unsere A-Junioren verloren beim Tabellendritten, den FC Sachsen Steinpleis Werda mit 5:1. Maximilian Röhling brachte unsere Farben in der 23. Minute mit 1:0 in Führung. Dies hielt allerdings nicht lange und der FC Sachsen drehte auf und gewann das Spiel letztendlich deutlich.

Frauen
SV Merkur 06 - SV Eintracht Eichigt | 4:1

Unsere Damen gewannen ihr Spiel gegen den SV Eintracht Eichigt mit 4:1. Kristin Fichtner traf dabei 3 mal und Stefanie Dörfler 1 mal. Somit steht man ebenfalls wie vor dem Spieltag Punktlgleich mit dem Tabellenführer auf Platz 2.
Achtung! Neuer Termin Mitgliederversammlung (vom 08.05.2017)
Neuer Termin
Einladung zur
Mitgliederversammlung des SV Merkur 06 Oelsnitz e.V


Termin: Freitag, den 09.06.2017 ab 20.00 Uhr

Ort: Vereinsheim des SV Merkur 06 Oelsnitz e.V.
08606 Oelsnitz Adolf-Damaschke-Str. 55a

Der Vorstand lädt alle Mitglieder des Vereins zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein und bittet bis Dienstag den 06. Juni 2017, Vorschläge zur Kandidatur von Vorstandsmitgliedern zu unterbreiten. Bitte die Vorschläge an folgende Mail-Adresse senden : v.albrecht@wta-vogtland.de


Tagesordnung:


1. Begrüßung
2. Wahl des Versammlungsleiters und Protokollführers
3. Wahl der Wahlkommission
4. Rechenschaftsberichte des Vorstandes
a. des Vorstandvorsitzenden
b. des Schatzmeisters
c. des sportlichen Leiters
5. Bericht des Kassenprüfers
6. Diskussion
7. Entlastung des alten Vorstandes
8. Wahl des neuen Vorstandes
a. Vorstellen der Kandidaten
b. Fragen an die Kandidaten
c. Wahl des Vorstandes
9. Wahl der neuen Kassenprüfer
10. Abstimmung zur Satzungsänderung §9 Abs.1
11. Schlusswort des Vorstandsvorsitzenden


Wir bitten um zahlreiches Erscheinen !


Der Vorstand

Erste Mannschaft mit Punkteteilung gegen Gelenau (vom 08.05.2017)
SV Merkur 06 Oelsnitz - BSV Gelenau 1:1 (1:1)
Tore: 0:1 Hartwig (31.), 1:1 Steffen Penzel (34.)
Zuschauer: 75.
Am Ende war das Remis gegen den Tabellennachbarn leistungsgerecht und für uns aufgrund der äußeren Umstände eher noch ein Punktgewinn. Durch zahlreiche Ausfälle aus verschiedensten Gründen stellte sich die Mannschaft von selbst auf, dazu gingen noch einige Spieler nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte in die Partie. Bezeichnend dafür, der eingewechselte Lukas Neidhardt (bestritt seit eineinhalb Jahren kein Spiel mehr in der Ersten) und Ersatzkeeper Steve Hädicke mussten als Spieler aushelfen. Die Begegnung bot im Vergleich zur Vorwoche in Olbernhau, als wir Chancen für drei Spiele vergeigten, wenig Höhepunkte. Auf die Gästeführung nach einem Eckball hatten wir nach der gleichen Situation wenigstens eine schnelle Antwort parat. Steffen Penzel drückte das Leder aus dem Gewühl heraus über die Torlinie. Es war sein erster Treffer in der Landesklasse. Trainer Jens Starke war zufrieden mit dem Punkt: "Es war schwer für unsere Stürmer, die nicht fit ins Spiel gingen, gegen die massierte Abwehr der Gelenauer durchzusetzen. Auch wenn es für Außenstehende nicht so wahrgenommen wird, es ist momentan nicht ganz einfach in der Situation in der wir uns befinden." (stwi)

1. Mannschaft hat Tabellennachbarn zu Gast (vom 04.05.2017)
G-Junioren
SV Merkur 06 - BSV Gelenau | Sonntag 07.05. | 15:00 Uhr

Mit zwei 2:0 Niederlagen in Folge empfängt unsere 1. Mannschaft mit dem BSV Gelenau einen erneut starken Gegner, der nur zu gerne an uns vorbeiziehen will. Dies gilt es natürlich mit der nötigen mannschaftlichen Geschlossenheit, Kampfgeist und der diesmal hoffentlich vorhandenen Abschlusssicherheit zu verhindern. Unsere Männer ließen vor allem in der letzten Partie zu viele Chancen liegen. Die sehr gut herausgespielten Möglichkeiten gilt es diesmal zu vergolden. Wir hoffen das unsere Trainerteam wieder eine Top-Elf aufs Feld schicken kann, war man doch in den letzten Wochen durch Krankheit und Verletzungen sehr eingeschränkt was das Personal angeht. Dies hat man allerdings relativ gut kompensieren können durch eine geschlossen Teamleistung und einen doch ausgeglichenen Kader. Lasst uns am Sonntag also den "Bock" umstoßen und den ersehnten 3er zusammen holen.

[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
November folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Colin Fitz (04.11.)
Anna Höhle (05.11.)
Kjell Ahnert (05.11.)
Nico Paulus (05.11.)
Michael Schautschick (07.11.)
Florian Finger (08.11.)
Tom Haas (08.11.)
Lukas Blümel (09.11.)
Aaron Gabelunke (09.11.)
Tamas Gremann (12.11.)
Anthony Liebich (12.11.)
Stefan Ikrai (14.11.)
Lucas Geiser (15.11.)
Mirko Schindler (20.11.)
Juliane Schautschick (21.11.)
Maik Leucht (22.11.)
Steffen Haltaus (24.11.)
Heidi Mergner (25.11.)
Michael Müller (30.11.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung