SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

B-Jugend mit Kantersieg, C-Jugend gelingt Aufholjagd (vom 19.08.2017)
SpVgg Grün-Weiß Wernitzgrün - SpG Merkur Oelsnitz/ Eichigt 0:13 (0:9)

Am Samstag reiste unsere B-Jugend ins Oberland zur SpVgg Wernitzgrün, wo man angesichts der bisherigen Ergebnisse als klarer Favorit antrat. Diese Rolle sollte man auch über die gesamte Spielzeit bestätigen, die Gastgeber kamen kein einziges Mal gefährlich in unsere Hälfte, geschweige denn vors Tor von Kapitän Müller. Trotz zahlreichen Wechseln und ausreichend Spielzeit für alle Spieler traf man in regelmäßigen Abständen, teils nach schönen Kombinationen. Am Ende standen 13 Treffer auf der Habenseite, die folgende Spieler erzielten: Max Schiller (4), Michael Baumgärtner (3), Tim Spitzner (3), Justin Penzel, Fabian Neidel und Felix Koltermann. Alles in allem ein Ergebnis, dass man angesichts des Gegners nicht zu hoch bewerten sollte, dennoch kann man auf die zahlreichen guten Aktionen unter Gegnerdruck in den kommenden Wochen aufbauen. (Marco Schwab)

Unsere zweite C-Jugendmannschaft lag in Jößnitz fast aussichtslos mit 0:3 zurück, doch Groth, Paulus und Schlotterbeck schafften noch den Ausgleich.

Erste Samstag in Chemnitz, Zweite Sonntag gegen Wacker Plauen (vom 17.08.2017)
Unsere erste Mannschaft fährt am Samstag nach Chemnitz und trifft bereits 14 Uhr auf den VfB Fortuna. Gespielt wir auf dem Furth-Sportplatz an der Chemnitztalstraße 134. Nach dem enttäuschenden Auftakt vergangenen Sonntag beim 0:3 gegen Germania Chemnitz, kann es eigentlich nur besser werden. Doch um bei Fortuna etwas mitzunehmen, müssen die individuellen Aussetzer, vor allem in der Abwehr, abgestellt werden. Fortuna gelang zum Auftakt immerhin ein 3:3 in Gelenau und wird mit aller Macht versuchen den Heimauftakt erfolgreich zu gestalten.

Unsere zweite Mannschaft spielt jetzt am Sonntag, statt wie ursprünglich angesetzt am Samstag, zu Hause in der 2. Runde im Kreispokal gegen den 1. FC Wacker Plauen. Der SV Merkur möchte sich an dieser Stelle bei Wacker für die kooperative Zusammenarbeit und der Zustimmung der Verlegung bedanken. Nach der Überraschung vorige Woche gegen die SG Rotschau, wartet der nächste Vogtlandligist auf uns und die Favoritenrolle ist logischerweise wieder bei den Gästen. Ob uns ein erneuter Husarenstreich gelingt ist eher unwahrscheinlich, denn die personelle Situation ist trotz der Verlegung nicht allzu rosig. Hoffen wir auf ein ähnlich spannendes Spiel und zahlreiche Zuschauer. Denn das hat das Team von Trainer Kenny Häußler nach dem starken Auftritt gegen Rotschau verdient. (stwi)


Erste unterliegt Germania Chemnitz 0:3 (vom 13.08.2017)
Es war ein rabenschwarzer Tag, den unsere Mannschaft zum Saisonauftakt erwischte. Die Gäste haben den Sieg mehr gewollt, waren bissiger und zweikampfstärker. Begünstigt durch einen Abwehrfehler (20.) ging Chemnitz in Führung. Germania hat mit seinem starken Kapitän die Bälle konsequent hinten rausgeschlagen, aber wenn sich die Gelegenheit bot auch spielerische Akzente gesetzt. Wir hatte unsere beste Zeit vor der Pause, als Robert Hofmann mit viel Einsatz ein Tor erzielte, welches aber irrtümlicherweise wegen angeblichen Abseits aberkannt wurde. Marcel Schuch schoss zudem den Torhüter an. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff und einem erneuten Durcheinender in unseren Fünfmeterraum, gelang ihnen der zweite Treffer. Es war praktisch die Entscheidung, denn von einem Aufbäumen oder gar strukturierten Spielaufbau unsererseits war wenig zu sehen. "Es war heute kein so schöner Tag", hatte Trainer Jens Starke zum Abschluss gesagt, wohlwissend, dass auch solche Tage im Sport dazu gehören. (stwi)
B-Jugend zum Auftakt mit Remis (vom 12.08.2017)
B-Jugend
SpG Wernesgrün/ Stützengrün-Hundshübel - SpG Merkur Oelsnitz/ Eichigt 3:3 (2.2)

Am 1. Spieltag der Kreisliga musste unsere B-Jugend die weite Reise nach Wernesgrün zu einem Gegner auf Augenhöhe antreten. Man begann das Spiel konzentriert und ließ kaum Chancen zu, kam selbst aber nur zu zwei guten Abschlüssen. Die erste Chance der Heimelf nach einem Standard schlug gleich in unserem Tor ein, sodass wir einem unverdienten Rückstand hinterherlaufen mussten. Danach zeigte sich die Elf in weiß konsterniert, sodass Wernesgrün auf 2:0 erhöhte. Danach zeigte die Truppe Charakter und auch ihre Stärke. Kapitän Smolla setzte sich im Strafraum gg. 4 Gegenspieler durch und erzielte den Anschlusstreffer, ehe Max Schiller kurz vor der Halbzeit nach Diagonalball von Roth den Ausgleich erzielte. In Durchgang 2 wurde unser Team durch den Führungstreffer früh belohnt, als nach einem überragenden Pass von Toni Smolla, dem auffälligsten Spieler auf dem Platz, Michael Baumgärtner durch war und überlegt zum 2:3 einnetzte. In der Folge hatte man genügend Chancen die Entscheidung herbeizuführen, u. a. Penzel am Pfosten und Spitzner am Keeper scheiterten. In der Nachspielzeit segelte ein langer Freistoß der Gastgeber in der Strafraum, den alle unterschätzen und so lag der Ball zum Ausgleich im Netz.
Schade, man war im gesamten Spiel die bessere Mannschaft, zeigt Moral und dreht einen Rückstand, hat die besseren Torchancen und holt dennoch nur einen Punkt. Trotzdem lässt sich auf der Leistung aufbauen, auswärts ein Punkt bei einem Meisterrundenaspiranten muss erstmal geholt werden. (Marco Schwab)

Zweite Mannschaft gelingt Sensation im Pokal (vom 12.08.2017)
Auch wenn Kenny Häußler danach die coole Socke mimte und ein Weiterkommen schon vor dem Spiel prophezeite, es war die Pokalsensation der ersten Runde im Kreispokal. Unser Trainer hat die Mannschaft perfekt auf den Gegner und das Spiel eingestellt. Es ging schließlich gegen eine Spitzenmannschaft der Vogtlandliga und der zuletzt zweimal in Folge im Finale stehenden SG Rotschau. Die 1:0- Führung durch einen sehenswerten Schuss von Anthony Liebich zur Halbzeit war hochverdient und eher noch zu niedrig. Davor traf Willi Schreiner die Latte und Philipp Göbel den Außenpfosten. Danach kamen die Gäste mit Wut im Bauch zurück und hatten zahlreiche Ecken und Chancen. Doch für eine Überraschung braucht man das nötige Glück und einen überragenden Torwart. Beides war gegeben. Steve Hädicke, seit Februar erstmals wieder im Kasten, bot eine famose Leistung. Dennoch gelang dem Favoriten nach einem sehr guten Spielzug der nicht unverdiente Ausgleich (75.). Nach einem typischen Göbel-Freistoß an die Lattenunterkante gelang Carsten Aust artistisch mit einem Seitfallzieher die erneute Führung (75.). Das Spiel war eigentlich fast entschieden, wäre da nicht Barschdorf gewesen. Der frühere Treuener Torjäger in der Landesklasse erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleich. Auch wenn das Tor aus einer Abseitsposition war und der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Lucas Leihkauf aus Jößnitz den Linienrichter ignorierte, eine weite Flanke so direkt zu vollenden, spricht für Qualität. In der Nachspielzeit wogte das Geschehen hin und her und beide hatten zwei Lattenschüsse zu verzeichnen. Das Elfmeterschießen war dann an Dramatik kaum zu überbieten und ging ebenfalls in die Verlängerung, weil die meisten Elfer traumhaft sicher verwandelt wurden. Den letzten hielt unser Torwart. Auch wenn man aus einer bärenstarken geschlossenen Mannschaftsleistung niemand herausheben sollte: Der Torwart wurde bereits erwähnt, aber was die beiden noch 18-jährigen bis zum Sommer in der A-Jugend aktiven Finger und Liebich über 120 Minuten boten und dann noch kaltschnäuzig ihre Elfer verwandelten, war allererste Sahne. (stwi)


Merkur-Spiele am Wochenende (vom 10.08.2017)
Landesklasse West 1. Spieltag: Sonntag, 15 Uhr
SV Merkur 06 - TSV Germania Chemnitz

Kreispokal Vogtland 1. Runde: Samstag, 15 Uhr
SV Merkur 06 II - SG Rotschau

A-Junioren Kreisliga 1. Spieltag: Sonntag, 10 Uhr
SV Merkur 06 - SpG Treuen/Pfaffengrün

B-Junioren Kreisliga 1. Spieltag: Sonntag, 10 Uhr
SpG Wernesgrün/Stützengrün - SpG Oelsnitz/Eichigt

C-Junioren Kreisklasse 1. Spieltag: Samstag, 10.30 Uhr
FSV Bau Weischlitz - SV Merkur II





[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
November folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Colin Fitz (04.11.)
Anna Höhle (05.11.)
Kjell Ahnert (05.11.)
Nico Paulus (05.11.)
Michael Schautschick (07.11.)
Florian Finger (08.11.)
Tom Haas (08.11.)
Lukas Blümel (09.11.)
Aaron Gabelunke (09.11.)
Tamas Gremann (12.11.)
Anthony Liebich (12.11.)
Stefan Ikrai (14.11.)
Lucas Geiser (15.11.)
Mirko Schindler (20.11.)
Juliane Schautschick (21.11.)
Maik Leucht (22.11.)
Steffen Haltaus (24.11.)
Heidi Mergner (25.11.)
Michael Müller (30.11.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung