SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

Mit Glück und Kampf - Merkurs erster Sieg 2017 (vom 05.03.2017)

SV Merkur Oelsnitz - ESV Lok Zwickau 1:0 (0:0)
Tor: Sebastian Schubert (81.)
Zuschauer: 70
Mit einem mehr als glücklichen Sieg hat unsere Mannschaft heute mit 27 Punkten den sechsten Tabellenplatz zurück erobert. Es gibt Spiele, die sind nur schwer zu erklären, aber genau das macht diese Sportart so unterhaltsam. Die Gäste waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und wir konnten mit dem Halbzeitergebnis sehr zufrieden sein. Auch, weil wir noch vollzählig in die Halbzeitkabine gingen, denn Tai Nguyen Tan hätte kurz vor der Pause die gelb-rote Karte sehen können. Der gut leitende Schiedsrichter Unger beließ es bei einer Ermahnung und 67 der 70 Zuschauer - so unser 2. Vorstand Dieter Gemeinhardt - rechneten mit einer Auswechslung in der Pause. Doch Tai kam wieder, allerdings nur für sieben Minuten. Nach einem Foul im Strafraum war für ihn Feierabend. Der fällige Strafstoß landete zum Glück für uns am Außenpfosten. Die Gäste drängten in Überzahl fortan mit aller Macht auf den Führungstreffer und wir stemmten uns gegen die drohende Niederlage mit viel Einsatz und Kampfkraft. Spielerisch blieb bei uns weiterhin viel Luft nach oben und alle oder fast alle wären mit dem Punkt am Ende zufrieden gewesen. Neun Minuten vor dem Schlusspfiff bekamen wir bei einem der wenigen Entlastungsangriffe aus etwa 22 Meter einen Freistoß zugesprochen und nicht Spezialist Sven Baumann, sondern der eingewechselte Sebastian Schubert versenkte den Ball zur überraschenden und vielumjubelten Führung in die Maschen. Als die "Eisenbahner" alles auf eine Karte setzten und wütend auf den Ausgleich drängten, hatten wir zweimal die Chance zur Vorentscheidung. Florian Heydeck scheiterte erst mit einer genialen Einzelleistung an der Latte und Torjäger Marcel Schuch am Keeper. Danach war die Erleichterung bei Mannschaft, Anhängern und vor allem bei den Trainern Jens Starke und Axel Schröter unübersehbar. Das nächste Spiel bestreitet Merkur in zwei Wochen am Samstag beim VfL Hohenstein-Ernstthal II. (stwi)

1. Mannschaft im 6-Punktespiel gegen den ESV Lok Zwickau (vom 02.03.2017)
1. Mannschaft
SV Merkur 06 - ESV Lok Zwickau | Sonntag 05.03. | 15.00 Uhr

Nach 2 Niederlagen im Rückrundestart gegen Teams, die unterschiedlicher nicht stehen könnten in der Tabelle, hoffen wir auf die ersten Punkte. Man spielte zwar immer gut mit in beiden Partien, hatte allerdings leider auch viele Phasen im Spiel in der die gegnerische Mannschaft dominierte. Aktuell fehlt sicherlich auch die nötige "Kaltschneuzigkeit" vorm Tor und das gewisse Glück in gewissen Situationen. Am Sonntag geht es gegen den ESV Lok Zwickau, die im Hinspiel unserem Team mit 4:0 deutlich die Grenzen aufzeigten. Dies wird sich hoffentlich nicht wiederholen, den man weiß nun welchen Gegner man vor der "Brust" hat. Mit einer soliden Abwehrleistung, der nötigen Passicherheit und schnellem Umschaltspiel ist allerdings vielleicht mehr als "nur" ein Punkt machbar. Schließlich stehen beide Teams aktuell mit 24 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Liga. Wir hoffen das bis Sonntag noch die ein oder andere Blessur auskuriert werden kann und Trainer Jens Starke der volle Kader zur Verfügung steht. Auf gehts wie gewohnt ab 15.00 Uhr im 6-Punktespiel. Also Brust raus und Kopf hoch Männer!
2. Mannschaft empfängt den 3. der Liga (vom 02.03.2017)
2. Mannschaft
SV Merkur 06 - SG Straßberg | Samstag 04.03. | 15.00 Uhr

Unsere 2. Männermannschaft kann am Samstag gegen die SG Straßberg unter Beweis stellen was wirklich in ihr steckt. Nach dem etwas glücklichen 1:1 gegen den SG Kürbitz kommt nun ein scheinbar stärkerer Gegner nach Oelsnitz. Als Tabellenneunter steht man sicherlich nicht da, wo man stehen könnte aber es sind auch "nur" 6 Punkte auf die Straßberger, die aktuell den 3. Platz inne haben. Man gerade zu Beginn der Hinrunde gezeigt das man die Top-Teams der Liga schlagen kann, dies gilt es nur endlich wieder abzurufen. Mit einem Sieg könnte man wieder den Anschluss an das obere Tabellendrittel herstellen. Der Kampf beginnt ab 15.00 Uhr.
Vorschau Nachwuchs-Spiele am Wochende (vom 02.03.2017)
G-Junioren
Hallen-Kreisturnier | Samstag 04.03. | 9.00 Uhr

Unsere Bambinis treffen am Samstag ab 9.00 Uhr im Hallen-Kreisturnier auf die Mannschaften der SG Rotschau, SC Syrau, Reichenbacher FC, VFC Plauen und dem 1.FC Wacker Plauen. Wir wünschen unseren Kleinsten viel Spaß und natürlich auch Erfolg.

D1-Junioren
SV Merkur 06 - 1.FC Wacker Plauen | Samstag 04.03. | 10.30 Uhr

Im ersten Rückrundenspiel der Landesklasse empfängt unsere D1 am Samstag den 1.FC Wacker Plauen. Unsere D1 steht aktuell auf Platz 9 der Tabelle und ein 3er gegen den aktuellen Vorletzten wäre ein Schritt um aus den Abstiegsrängen zu kommen. Die Mannschaften trennen nur 4 Punkte und somit wird es sicherlich ein Spiel auf Augenhöhe. Der Ball rollt ab 10.30 Uhr.

C-Junioren
SV Merkur 06 - ESV Lok Zwickau | Samstag 04.03. | 12.00 Uhr

In einem erneuten Kreisfreundschaftsspiel empfängt das Team um Trainer Max Merkel die Fussballer des ESV Lok Zwickau. Der letzte Test vor dem Punktspielbeginn wird hoffentlich den nötigen Schwung für die Rückrunde schaffen. Das Spiel beginnt 12.00 Uhr.

B-Junioren
SV Merkur 06 - SG Regnitzlosau | Sonntag 05.03. | 12.30 Uhr

Am kommenden Sonntag empfängt unsere B-Jugend zum zweiten und letzten Testspiel die SG Regnitzlosau. Nach dem ordentlichen Auftakt gg. Münchberg will man sich mit einer weiteren Leistungssteigerung auf die kommende Woche beginnende Meisterrunde vorbereiten.
Anstoß ist am Sonntag 12:30 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen. (M. Schwab)

A-Junioren
SpG Meerane/Glauchau - SV Merkur 06 | Sonntag 05.03. | 10.30 Uhr

Nach dem Punktgewinn beim Trainerdebüt von Lutz "Alf" Hieronimus aus der Vorwoche muss unsere A-Jugend erneut Auswärts ran. Es geht zu SpG Meerane/Glauchau. Man hollte einen Punkt als aktuell Tabellenletzter gegen den 7. der Liga und muss nun gegen den 10. ran. Dies lässt hoffen, das man mit einer erneut guten Leistung auch hier Punkte mit nach Hause nimmt. Die Mannschaft hat sicherlich die nötige Klasse und wir hoffen hier auf einen ersehnten Sieg um vielleicht die "Rote Laterne" abgegen zu können. 10.30 Uhr ist Anpfiff.
Nachwuchsergebnisse vom Wochenende (vom 01.03.2017)
SV Merkur 06 - FC Eintracht Münchberg 2:2
Am Sonntag spielten unsere B-Junioren gegen den FC Eintracht Münchberg. Am Ende hieß es 2:2. Die Tore für unsere Farben erzielte Andre Hähnel und Elvir Sujak.

SV Merkur 06 - FC Concordia Schneeberg 4:2
Am Samstag war die Hallensaison für unsere C-Jugend vorbei und wir empfingen Concordia Schneeberg zum ersten Freiluftspiel des Jahres. Aufgrund der Ferien ohne eine Trainingseinheit angetreten, stand in erster Linie die Bewegung und Gewöhnung an alte Abläufe auf dem Programm. Die Jungs begannen gut und gingen verdient in Führung. Man versäumte jedoch die Führung weiter auszubauen und verlor immer wieder etwas die Ordnung. Folgerichtig bekam man kurz nach der Pause den Ausgleichstreffer. Wir spielten trotz einiger Wechsel weiterhin gut mit und so kam es zum verdienten 4:2 Endstand. Die Tore erzielten Spitzner, Henke, Schiller, Merkel. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an unsere Gäste aus Schneeberg. (M. Merkel)

Bambinis - Sparkassen Cup (Plauen)

Folgende Mannschaften waren dabei:
Mühltroff
SC Syrau
ESV Lock Plauen
Turbine Bergen
SG Stahlbau Plauen
SV Merkur 06 Oelsnitz

Spiel 1: Merkur : Mühltroff 2:0
Da Mühltroff nicht antreten konnte viel das erste Spiel aus und wir gewannen automatisch 2:0 und holten unsere ersten 3 Punkte.

Spiel 2: Syrau: Merkur 0:0
In diesem Spiel waren unsere Jungs noch nicht so richtig wach. Wir hatten zwar schon in der ersten Minute 1 Chance durch einen Freistoß, aber den konnte der Torwart von Syrau sicher halten. Die Jungs waren in diesem Spiel sehr unsicher und dadurch hatten wir auch einen Endstand von 0:0.

Spiel 3: Merkur : Lock Plauen 1:0
Nun hatten wir eine Mannschaft vor uns gegen die wir noch nie gespielt haben. Schon gleich am Anfang hatten wir 2 Chancen aber leider ging davon keine ins Tor. Die Jungs waren einfach zu unkonzentriert in diesem Spiel. In der 4. Minute schoss dann Eddy das 1:0. Die Gegner hatten auch ein paar Chancen, haben sie auber auch nicht ins Tor gebracht da Benny wieder super Stark in der Abwehr war.

Spiel 4: Turbine Bergen : Merkur 1:3
Jetzt mussten unsere Kids mal wieder gegen Turbine Bergen ran. Dies war ein sehr schönes Spiel, wo die Jungs gute Abspiele gezeigt haben. In der ersten Minute schoss Jannik das 0:1 durch eine schöne Vorlage von Jeremy, gleich darauf in der 2. Minute schoss Jeremy das 0:2, dann bekamen wir leider auch ein Gegentor und unsere Kids mussten jetzt aufpassen und weiterkämpfen. Den Sieg wollten sie sich nicht nehmen lassen und Jannik erhöhte in der 6. Minute auf 1:3, was die Jungs bis zum Schluss gehalten haben durch ihren Kampfgeist.
Spiel 5: Stahlbau Plauen : Merkur 0:7
Gegen diese Mannschaft hatten wir auch noch nie gespielt. In diesem Spiel haben unsere Jungs echt guten Fußball gespielt was dann auch mit 7 Toren belohnt wurde. Jeremy legte gleich in der ersten Minute los mit dem 0:1. Er erhöhte dann in der 3. und 4. Minute . Gleich nach dem Anstoß schoss Jannik das 0:4 und erhöhte in der 5. Minute. Dann schoss Eddy in der 6. Minute das 0:6 und Jannik erhöhte nochmal auf 0:7. Die Gegner hatten keine Chance.

Somit wurden unsere Jungs Staffelerster! Was keiner nach den ersten 2 Spielen gedacht hätte. Die Endrunde findet am Samstag, den 04.03.2017 in Treuen statt. Jungs ihr habt euch gut geschlagen….und unser Demyan hat auch eine super Leistung im Tor gezeigt. (D. Penzel)
Erste Mannschaft in Rabenstein unter Wert geschlagen (vom 26.02.2017)
SG Handwerk Rabenstein - SV Merkur Oelsnitz 4:1 (1:1)

Trotz einiger kurzfristiger Ausfälle, konnte unsere Mannschaft über eine Stunde auf einen Punktgewinn beim Tabellenzweiten hoffen. Erst ein Doppelschlag in der 63. und 65. Minute brachte uns fast aussichtslos ins Hintertreffen. Die Führung der Gastgeber vier Minuten vor der Pause konnte André Zenner postwendend egalisieren. Trainer Jens Starke nach dem Spiel: "Wir haben eine Stunde gut dagegen gehalten und durch einen sehenswerten Spielzug den Ausgleich erzielt. Bei den Gegentoren haben wir uns allerdings nicht gut verhalten und es dem Gegner zu einfach gemacht. Selbst nach dem dritten Gegentreffer hatten wir noch zwei Riesenbretter, Marcel Schuch traf unter anderem den Pfosten, um noch mal zurück zu kommen. Was mich ärgert, am Ende steht ein deutliches 4:1 zu Buche und wer das Spiel nicht gesehen hat, denkt, es war eine eindeutige Sache. Dabei hätte ein 3:2 eher dem Spiel entsprochen. Wir werden trotzdem weiterarbeiten und versuchen, so schnell wie möglich wieder in die Spur zu kommen." (stwi)


[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
November folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Colin Fitz (04.11.)
Anna Höhle (05.11.)
Kjell Ahnert (05.11.)
Nico Paulus (05.11.)
Michael Schautschick (07.11.)
Florian Finger (08.11.)
Tom Haas (08.11.)
Lukas Blümel (09.11.)
Aaron Gabelunke (09.11.)
Tamas Gremann (12.11.)
Anthony Liebich (12.11.)
Stefan Ikrai (14.11.)
Lucas Geiser (15.11.)
Mirko Schindler (20.11.)
Juliane Schautschick (21.11.)
Maik Leucht (22.11.)
Steffen Haltaus (24.11.)
Heidi Mergner (25.11.)
Michael Müller (30.11.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung