SV Merkur 06 e.V.
  Aktuell   Mannschaften   Verein   Fanartikel   Kontakt   Sponsoring   Sonstiges   Home  

SV Merkur - aktuelle News

Zweite Mannschaft muss im Derby ran (vom 21.04.2017)
2. Manschaft
SV 1903 Kottengrün - SV Merkur 06 | Samstag 22.04. | 15.00 Uhr

Unsere 2. Herrenmannschaft ist zu Gast beim SV 1903 Kottengrün. Aktuell steht "Kotten" auf Platz 12 und unsere "Merkur Zwee" auf Platz 8. In diesem Derby war generell immer das nötige Feuer und bekanntlich ist somit auch alles möglich in dieser Partie. Sollte sich unsere Männer allerdings so wie in der Vorwochen präsentieren, dürfte hier im Normalfall nichts anbrennen. Das Duell beginnt ab 15.00 Uhr.
Vorschau Nachwuchs- & Frauen-Spiele am Wochende (vom 21.04.2017)
C-Junioren
SV Merkur 06 - VFC Plauen | Samstag 22.04. | 10.30 Uhr

Am Samstag treten unsere C-Junioren um Trainer Max Merkel in einem Kreisfreundschaftsspiel gegen den VFC Plauen an. Der Ball rollt ab 10.30 Uhr.

B-Junioren
SV Concordia Plauen - SV Merkur 06 | Sonntag 23.04. | 10.00 Uhr

Unsere B-Junioren liegen derzeit mit nur 1 Punkt auf dem letzten Platz der Tabelle. Allerdings sind es auf den nächsten Gegner auch "nur" 3 Punkte Abstand und die Concordia Plauen besetzt derzeit den 5. Platz. Man sieht also, das es in dieser Liga sehr eng zu geht. Wir hoffen auf einen Sieg unserer Jungs um evtl. die "rote Laterne" abgeben zu können.

Frauen
FC Schönheide - SV Merkur 06 | Sonntag 23.04. | 14.00 Uhr

Unsere Damen müssen nach Schönheide. Derzeit liegt man auf Platz 2, punktgleich mit dem Führenden, der SpG Pfaffengrün/Zobes. Gegen den 8. der Tabelle muss also ein Sieg her um die Tabellenkonstellation mindestens beibehalten zu können.
B-Junioren holen Punkt in Jößnitz (vom 19.04.2017)
B-Junioren
SG Jößnitz - SV Merkur 06 | 2:2

Im ersten von 2 Nachholern während der Osterferien musste man am Samstag bei der Sg Jößnitz antreten. Trotz zahlreicher Ausfälle war das klare Ziel ein Sieg. Das Spiel begann optimal für unsere Jungs, bereits nach 100 Sekunden erzielte Max Barthel per Volleyabnahme nach Müller-Ecke die Führung. Danach hatte man das Spiel im Griff, konnte die wenigen Offensivaktionen jedoch nicht nutzen. Gegen Ende der 1. Halbzeit kam die junge Heimelf besser ins Spiel und erzielte nach einem (unberechtigten) Freistoß den Ausgleich. Im 2. Durchgang ein ausgeglichenes Spiel, wobei unsere Abwehr kaum Gefahr aufkommen ließ. Auf der linken Seite wirbelte der eingewechselte Spitzner und ermöglichte 3 gute Möglichkeiten für unsere Elf. In der 70. Minute dann eine Schiedsrichter-Entscheidung, die, wäre sie nicht so folgenreich gewesen, eigentlich nur zum Lachen animiert hätte: unser Hüter Willi Müller fängt eine Flanke ab und prallt dabei mit dem hereinstürzenden Stürmer zusammen. Ein Pfiff, alle dachten Freistoß für uns, aber nein, Elfmeter. 2:1 für Jößnitz. Doch wenig später ein ebenso unberechtigter Elfmeter für uns, den Johnny Rau zum 2:2 verwandelte. In den letzten Minuten drückte Merkur auf den Siegtreffer und hatte noch zwei Hundertprozentige, die jedoch ungenutzt blieben. Somit blieb es beim Remis, womit Jößnitz sicher eher leben kann als wir. Nach den Nackenschlägen der letzten Wochen sicher dennoch ein Ergebnis und eine Leistung, auf der man aufbauen kann. Nächste Woche Sonntag steht das 2. Nachholspiel bei Concordia Plauen auf dem Plan. (M. Schwab)
Erste Mannschaft liegt voll im Soll (vom 14.04.2017)
Nach gut dreiviertel der Spielzeit in der Landesklasse - 22 von 30 Spiele sind absolviert - ist es am spielfreien Osterwochenende Zeit für eine kurze Zwischenbilanz. Unsere erste Mannschaft liegt mit 32 Punkten und einem Torverhältnis von 43:34 auf dem sechsten Tabellenplatz. Und eigentlich sind es noch drei Punkte mehr, da diese vom Sportgericht schon abgezogen sind. Mit dieser hervorragenden Bilanz ist man dem eigentlichen Saisonziel Klassenerhalt schon sehr nah und die Planungen für die kommende Spielzeit können bald beginnen. Und dennoch, trotz der erfreulichen Fakten gibt es im spielerischen Bereich noch jede Menge Luft nach oben und die hohen, zum Teil auch zu hohen Erwartungen, im Umfeld konnten nicht immer erfüllt werden. Das wissen auch die Trainer, aber Jens Starke betont immer zurecht, " wir dürfen nicht vergessen wo wir her kommen und noch vor zwei Jahren standen." Bleibt zu hoffen, dass in den restlichen acht Spielen noch einige Punkte dazu kommen, denn die 40-Punktemarke ist trotz des Abzuges realistisch und machbar. In diesem Sinne wünscht der SV Merkur allen Mitgliedern, Anhängern und Gönnern ein frohes Osterfest.
Ergebnisse vom Wochenende | Junioren & Frauen (vom 12.04.2017)
F-Junioren
SV Merkur 06 - VFC Adorf | 1:5

Mit dem VFC Adorf gastierte der Tabellenführer der Platzierungsstaffel im Elstertalstadion. Merkur hatte sich viel vorgenommen. Erstmals standen seit vielen Monaten wieder alle Spieler zur Verfügung. Doch schon nach einer Minute führte Adorf nach einem missglückten Abschlag vom Merkur Gehäuse. Mit der Führung im Rücken traten die Gäste spielerisch und körperlich überzeugend auf und erhöhten bis zur Halbzeit auf 0:3. Auch bei diesen Gegentreffern verhielt sich die Merkur Abwehr zu passiv. Nach der Halbzeit stand die Merkur Abwehr stabiler. Es wurde zunächst kein weiterer Treffer zugelassen. Jedoch fehlte in der Offensive die Durchschlagskraft bei möglichen Kontersituationen. So war auch der Anschlusstreffer durch Maximilian Kittner aus spitzem Winkel mehr ein Zufallsprodukt. Nach dem 1:3 versuchte Merkur weitere Treffer zu erzielen, scheiterte jedoch meist bereits im Aufbauspiel an der Adorfer Defensive. Nach dem 1:4 war das Spiel entschieden. Das 1:5 nach einigen Wechseln auf beiden Seiten hatte nur noch statistischen Wert. (H. Hellinger)

D1-Junioren
SV Merkur 06 - FC Stollberg | 1:3


D2-Junioren
SpVgg Grün-Weiß Wernitzgrün - SV Merkur 06 | 4:5

Für die Jungs der D2-Jugend ging es mit dem 3-Punkte-Ziel nach Wernitzgrün. Schon vor Anpfiff der Partie sah es so aus, als müsste man den Torwart ersetzen, er bekam beim Aufwärmen einen heftigen Tritt aufs Knie. Aber mit dem Anpfiff konnte er in den Kasten. Leider sollte es nur 26 Sekunden dauern und die Mannschaft lag 1:0 zurück. Diesmal konnten die Jungs aber rasch umschalten und waren die nächsten 10 Minuten dem Ausgleich so nah - den Rilind Kelmendi in der 11. erzielte. Eine undurchsichtige Szenerie in der 18. Minute vorm eignen Tor wurde mit einem Eigentor zum 2:1 bitter bestraft. Aber unsre Jungs gaben sich nicht auf....und so gelang es unsren beiden Jüngsten innerhalb von zwei Minuten durch das 2:2 von Rilind in der 29. Minute und dem 2:3 durch Tobias in der 31. Minute das Spiel vor der Pause zu drehen. Mit Wiederanpfiff mussten wir doch den Torwartwechsel vollziehen- Bastian nahm sich der Aufgabe an. Und das sollte ihm auch mit 2 tollen Einsätzen gelingen - nur gegen den 3. Hammerschuss von Wernitzgrün hatte er keine Chance und so stand es in der 37. Minute 3:3. Zum Glück konnte unser Jan dann doch wieder in sein Tor zurück und die Mannschaft den Kampf noch einmal in kompletter Formation aufnehmen. Das Spiel War auf jeden Fall auf beiden Seiten sehr ausgeglichen - doch unser Kampfgeist sollte durch unser Duo Rilind und Tobias belohnt werden. Sie konnten in der 49. durch Tobias und der 50. durch Rilind auf 3:5 erhöhen. In der letzten Spielminute sorgte Jan mit einer Glanzparade und einem verhinderten 4:5 für einen gelungenen Spielabschluss. Verdient konnte man die 3 Punkte mit nach Oelsnitz nehmen. (Y. Zöphel)

C-Junioren
SV Merkur 06 - SpG Theuma/Großfriesen | 2:4

Das verlegte Meisterschaftsspiel der C-Jugend endete am vergangenen Donnerstag mit 2:4. Nachdem unsere Jungs einen „Start nach Maß“ hinlegten, gingen wir bereits in der 1. Minute durch einen schönen Spielzug über Schiller und Günther in Führung. Die Freude über die frühe Führung währte jedoch nur kurz. In der 3. Minute glich der Gegner ebenfalls durch einen gut vorgetragenen Konter über die schnellen Außenspieler aus. In der Folge waren die Gäste spielbestimmend. Man setzte uns immer wieder unter Druck und zwang uns so zu Ballverlusten. Im eigenen Spielaufbau setzte der Gast vorwiegend auf lange Bälle. In die Pause gingen wir mit einem 1:3 Rückstand, weil einmal ein Ball nach Ecke falsch eingeschätzt wurde und unser Torwart einen strammen Schuss nur nach vorne prallen lassen konnte. Man nahm sich in der Pause vor nicht aufzustecken und noch einmal alles zu versuchen. Schließlich hatte man ja bereits ein Spiel nach 2 Toren Rückstand gedreht. Jedoch musste man nach der Pause recht schnell den nächsten Rückschlag verkraften. Man agierte abermals nach einem ruhenden Ball zu passiv und trat nur in die Rolle des Zuschauers als der Ball durch den Strafraum flog, so dass der Gegner keine Mühe hatte zu vollenden. In der Folge blieb eigentlich nur noch eine Szene erwähnenswert. Das Tor zum 2:4 Endstand war zweifelsohne das schönste an diesem Tag. Kremenetskiy fasste sich ein Herz und versenkte einen Flankenball per Direktabnahme im rechten oberen Eck. Nach nun einem Sieg und einer Niederlage stehen wir aktuell auf Platz 4 der Meisterrunde. Also kein Grund die vorgenommenen Ziele aus den Augen zu verlieren und alles in Frage zu stellen. Es war klar, dass man in der Meisterrunde nicht jedes Spiel gewinnen wird. Zumal dieser Gegner – nur bestehend aus Spielern des alten Jahrgangs - mit Sicherheit um die Meisterschaft mitspielen wird. Das nächste Punktspiel bestreiten unsere Jungs erst am 29.04. auswärts bei der SpG Reichenbach/Heinsdorfergrund, da am kommenden Wochenende unser Spiel aufgrund der Jugendweihe verlegt wurde. Auf diesem Wege wünscht das Trainerteam nochmal allen eine schöne Jugendweihe! (M. Merkel)

B-Junioren
SV Merkur 06 - Reichenbacher FC | 2:9


A-Junioren
SpG Rodewisch/​Grünbach/​Muldenhammer - SV Merkur 06 | 3:0


Frauen
SV Merkur 06 - SV Grün-Weiß Tanna | 2:0

Impressionen vom 22. Spieltag - 1. Mannschaft (vom 12.04.2017)
Im Bereich der Mannschaftnews unserer 1. findet Ihr nun einige Fotos vom 22. Spieltag gegen den VfB Fortuna Chemnitz.

[1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ]vorige Seite nächste Seite

 

 

 

 

 
 
 

Newsticker
+++| Die Rückrunde 2017 steht in den Startlöchern! Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Rückrundenstart! |+++


   
Geburtstagskalender
Der SV Merkur gratuliert im
November folgenden Mitgliedern
recht herzlich und wünscht alles erdenklich Gute für das neue Lebensjahr!

Colin Fitz (04.11.)
Anna Höhle (05.11.)
Kjell Ahnert (05.11.)
Nico Paulus (05.11.)
Michael Schautschick (07.11.)
Florian Finger (08.11.)
Tom Haas (08.11.)
Lukas Blümel (09.11.)
Aaron Gabelunke (09.11.)
Tamas Gremann (12.11.)
Anthony Liebich (12.11.)
Stefan Ikrai (14.11.)
Lucas Geiser (15.11.)
Mirko Schindler (20.11.)
Juliane Schautschick (21.11.)
Maik Leucht (22.11.)
Steffen Haltaus (24.11.)
Heidi Mergner (25.11.)
Michael Müller (30.11.)

   
created by FIT4NET GbR © 2002 E-Mail: svmerkur06@online.de

Werbung

keine Werbung